Klassische Homöopathie

Samuel HahnemannWas ist eigentlich „Klassische Homöopathie“?

Der Begründer war der Chemiker und Mediziner Samuel Hahnemann (1755 – 1843). Er fand in langen Studien heraus, dass Symptome, die durch ein homöopathisches Arzneimittel bei einem gesunden Menschen hervorgerufen werden, bei einem an diesen Symptomen Erkrankten geheilt werden können.

Also stellte er fest:

„Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt = Similia similibus curentur“

Hahnemann sagte: Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden (homoion pathos) für sich erregen kann, als sie heilen soll.

Durch die Verabreichung einer passenden homöopathischen Arznei wird der Regulations- und Selbstheilungsprozess des Körpers angeregt bzw. gefördert.

Wenn Sie mehr wissen wollen, sprechen Sie mich einfach an.